Magen-Darmprobleme, chronische Nackenschmerzen nach Unfall – Ron – Zug kollidiert mit Elefant

Ich bin ein abenteuerlustiger Reisender…

Seit 30 Jahren reise ich international. In den letzten 6 Jahren war ich 10 Monate pro Jahr in verschiedenen Asiatischen Ländern unterwegs. Eines meiner Vergnügen auf Reisen ist es, Menschen zu treffen und zu essen. Ich bin ein sehr abenteuerlicher Esser und probiere fast alles, außer wenn es noch lebt oder unter Naturschutz steht.

In Asien hatte ich sechs Lebensmittelvergiftungen und damit beginnen meine Magen-Darmprobleme

Ich war ein sehr gesunder Mensch und bekam nur sehr selten eine Grippe, Erkältung oder Infektionen. Seitdem ich in Asien war, hatte ich 6 verschiedene Lebensmittelvergiftungen, eine davon war so schlimm, dass ich in Taiwan im Krankenhaus aufwachte. Seitdem habe ich Probleme mit meinem Magen und Darm und mein Immunsystem ist geschwächt: Ich bekomme häufig Grippe, Erkältungen und andere Symptome die ich bis dahin noch nicht kannte. Beispielsweise führte ein kleiner Schnitt in der Hand zu einer schlimmen Infektion, die in China im Krankenhaus behandelt werden musste.

 

Zug kollidiert mit Elefant – schlimme Schmerzen im Nacken

Vor fast zwei Jahren war ich im Zug unterwegs. Ich schlief mit dem Kopf zur Seite, als plötzlich so stark gebremst wurde, dass mein Nacken an die Armlehne des Sitzes vor mir prallte. Als der Zug abrupt stillstand, wurde mein Nacken zurück an die Armlehne meines Sitzes geschleudert. Es stellte sich heraus, dass der Zug mit einem Elefanten kollidiert war. Zwei Tage nach dem Unfall konnte ich weder meinen Hals noch meinen Oberkörper bewegen.  Drei Monate lang musste ich eine Nackenprothese tragen. Ich musste mich auf das Bett rollen und auch herunter ging es nur mit rollen. Schlimme Schmerzen in Nacken, Schultern und mittlerem Rücken sind seitdem meine ständigen Begleiter.

 

Westliche Medizin: “Nerven blockieren”

Die klassisch westlich geschulten Ärzte meinen, mit mir sei nichts verkehrt und darum könne man nichts tun. Ein Spezialist schlägt vor, die Nerven zu blockieren, um den Schmerz zu verringern – das ist mir zu riskant und ich entschließe mich, anderweitig zu suchen.

 

Viele alternative Therapien helfen ein wenig

Ich unterziehe mich verschiedenen Behandlungen in Asien wie Akupunktur, Thai Massage, Akupressur, Chiropraktische Behandlungen, westliche Massage, Physiotherapie, Elektrische Massage, Chinesische Kräuterbehandlung und vieles mehr. Langsam kann ich mich ein bisschen bewegen. Der Schmerz ist immer da, aber er wird etwas weniger. Ich vermute, dies wird nun so bleiben. Ein kleiner Erfolg: Meine Nackenprothese muss ich jetzt nur noch 25% der Zeit tragen.

 

Chronische Schmerzen in Nacken und Rücken

Da ich oft 12 bis 16 Stunden lang im Flugzeug bin, schmerzen mein Nacken und Rücken dauernd. Kurz vor Weihnachten 2008 komme ich nach Hause und lasse mich mit Massagen und Chiropraktik behandeln. Ich fange auch an, mit einem Kinesiologen zu arbeiten um meine Muskeln zu strecken. Wieder passiert fast nichts, außer dass seitdem auch mein Ellbogen stark schmerzt.

 

2 Wochen Behandlung bei Karin

Sylvester 2008 lerne ich Karin kennen. Ich bin beeindruckt von ihrem Erfolg mit anderen, teilweise viel schlimmeren Fällen und deshalb bin ich bereit, alles zu versuchen. Ich beginne eine zweiwöchige Behandlung mit Karin.

 

Der Schmerz reduziert sich um die Hälfte

Zunächst konzentriert sich die Behandlung auf den Nacken. Doch es zeigen sich weitere Schwierigkeiten (davon berichte ich weiter unten). In nur 2 Wochen steigert sich die Mobilität meines Nackens um 30%. Beim Autofahren kann ich nun wieder links und rechts schauen, bevor ich die Spur wechsle – die letzten 2 Jahre war dies nicht möglich. Meine Schmerzen reduzieren sich um die Hälfte und ich kann meine Arme wieder über den Kopf heben. Ich schwebe auf Wolke sieben, denn bis dahin sah ich mein Problem als ständigen Begleiter für den Rest meines Lebens. Unglaublich, meine Schmerzen und Bewegungsunfähigkeit werden weniger!

 

Als Wissenschaftler reicht es mir nicht zu sagen: “Mir geht es besser.”

Ich arbeite in der Wissenschaft und benutze deshalb ein bildgebendes Verfahren, um meinen Rücken und Nacken zu beobachten. Die infrarote Wärmegrafik ist die einzige mir bekannte Technik, die Unfallgewebe sichtbar machen kann. Die Aufnahmen habe ich vor und nach den Heilbehandlungen mit Karin gemacht und ich bin sehr erstaunt über das was ich sehe:

 

Vorher und nachher: Infrarote Wärmegrafische Aufnahmen

Ron I

Diese Infrarote Wärmegrafische Aufnahme ist vor der Behandlung entstanden. Achte auf die erhöhte Temperatur (weiß) am ganzen     Nacken in den Schultern und den Rücken runter.

Ron IIDiese Aufnahme ist nach einer Woche Behandlung. Achte auf den dramatischen Unterschied zwischen den zwei Aufnahmen. Noch wichtiger für mich sind die zunehmende Beweglichkeit und die     Schmerzverringerung.

 

 Ron IIIDiese Aufnahme ist nach der zweiten Woche Behandlung. Wieder achte auf den dramatischen Unterschied zu den zwei vorherigen Aufnahmen. Die Beweglichkeit wird noch besser und der Schmerz wird immer weniger.

 

Immunsystem ist geschwächt vom ständigen Kampf

Während der Behandlung zeigen sich noch andere Schwierigkeiten: Mein Immunsystem ist geschwächt vom ständigen Kampf gegen bakterielle Infekte, Parasiten und Pilze. Darum werde ich so oft krank, bin müde, habe Konzentrationsschwierigkeiten und bin ohne Vitalität.

 

Bauchschmerzen, Durchfall, Krämpfe

Ich habe Bauchschmerzen und Durchfall, manchmal brennenden Schmerz und Krämpfe und bin meistens aufgebläht. Auch leide ich unter juckenden Ekzemen in den Ohren und die Haut schuppt sich. Es stellt sich heraus, dass ich ein Parasitenproblem habe – wahrscheinlich von meinen Essgewohnheiten in Asien.

 

Karin arbeitet auch daran für mich.

In der Arbeit mit Karin zeigt sich, dass diese Probleme sogar noch viel schlimmer sind, als mein Nacken und Rücken. Der allgemein schlechte Zustand meines Körpers, vor allem mein Immunsystem und meine Verdauung, hätte leicht zu noch schlimmeren Krankheiten führen können.

 

Meine Energie kommt zurück

Inzwischen fühle ich mich viel aufmerksamer und wacher, meine Energie kommt zurück, ich kann mich besser konzentrieren, ich fühle mich “leichter” und mein Bauch ist nicht mehr gebläht, sondern flach. Die Schmerzen sind verschwunden. Ich könnte noch viel mehr schreiben von meinen fantastischen Erfahrungen in und während der Behandlungszeit mit Karin. Einige meiner Anliegen waren mir peinlich, doch Karin war hoch professionell, niemals urteilend, sondern immer unterstützend. Dafür bin ich so dankbar. Ich war es nicht gewohnt, von jemandem behandelt zu werden, für den das wirkliche Ich so wichtig ist.

 

Ich kann Karin jedem empfehlen, der ernsthaft an Gesundheit interessiert ist

Nach meiner Erfahrung kann ich dieses Programm jedem empfehlen, der ernsthaft an seiner Gesundheit interessiert ist. Ich bin überzeugt, dass ihre Heilfähigkeiten real sind und dass sie ein Gott-gegebenes Geschenk hat, welches geteilt werden sollte.

 

Vielen Dank, Karin für meine Heilung. Der Heilungsprozess den ich erfahren durfte, war fantastisch.

 

Sie können mich gerne kontaktieren, wenn Sie weitere Infos möchten, ich spreche nur Englisch:

ron@infraredinstitute.com

 

Hochachtungsvoll,

Ron Newport B.Sc, Elec. Eng, Kanada

 

 

 

Folgende Meditationen und Programme behandeln ähnliche Themen wie im Bericht von Ron angesprochen:

Akute und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Persönliche Session im kraftvollen Gruppenformat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Informationen auf dieser Seite werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.
 

Copyright © 2018 Selbstheilunginlichtgeschwindigkeit.com | Alle Rechte vorbehalten