Finanzen ~ Karriere ~ Erfolg INTENSIV

 

 

 

dreamstime_xl_19220185dreamstime_xl_935117

 

 

 

 

 

 

Vier Frequenz-Heilungen zum Thema : Finanzen ~ Karriere ~ Erfolg bauen aufeinander auf

 

 

Wichtiger Hinweis:
Karin A. Haemmerles Fähigkeiten entwickeln sich mit erhöhter Geschwindigkeit. Auch wenn sich Themen der Playshops wiederholen, ist doch der Inhalt bzw. sind die Aufnahmen der verschiedenen Meditationsheilungen immer neu, d. h. aktualisiert und an ihre Veränderungen angepasst So hat sie entdeckt, dass die einzelnen Playshops, die an einem Tag angeboten werden und thematisch miteinander verbunden sind, nicht mehr einzeln angeboten werden können. Der Grund: Es hat sich für sie überraschenderweise eine vierte Frequenz-Heilung als dazugehörig herauskristallisiert. 

 

Für das Thema Finanzen, Karriere, Erfolg bedeutet das:
In der vierten und letzten Meditationsheilung arbeitet Karin daran, Ihr Umfeld zu energetisieren und neu auszurichten, damit Sie z. B. zur rechten Zeit, am rechten Ort, in der richtigen Situation, auf die richtigen Menschen treffen! Kurzum, damit Sie mit allem versorgt werden, was Sie für ein erfülltes Leben brauchen. Dazu gehören auf jeden Fall Gesundheit, Wohlstand und erfüllte Beziehungen.

 

 

1. Ich und Finanzen?

 

Wir alle haben unterschiedliche Einstellungen zu Geld. Für viele ist Geld immer noch ein Tabuthema: Darüber spricht man nicht! Für manche ist es vor allem ethisch problematisch. Der Turbokapitalismus hat die Reichen noch reicher gemacht, er reduziert die Arbeitskraft „Mensch“ zur Dienstleistungsware, die man unmenschlich ausbeuten darf wie die Rohstoffe dieser Erde. Geld, Profitgier, Korruption und Egoismus regieren die Welt. Laut Wikipedia hält 1% der Weltbevölkerung ca. 40 % des weltweiten Vermögens, die reichsten 2 % besitzen mehr als 51 % des weltweiten Vermögens. Die Dollar-Milliardäre besitzen viermal so viel wie die untere Hälfte der Weltbevölkerung, über 80 % der Weltbevölkerung leben von weniger als 10 US-Dollar am Tag! Diese soziale Ungleichheit zeigt auf dramatische Weise den weltweiten Werteverfall. Da möchten viele verständlicherweise gar nichts mehr mit diesem Thema zu tun haben. Aber das ist keine Lösung, wenn wir uns ein erfülltes, glückliches Leben wünschen. In Wohlstand zu leben ist nichts Unmoralisches. Doch ringen viele mit ihren Finanzen, der Geldfluss wird blockiert durch alte Glaubenssätze, Ahnenverträge und fixierte Überzeugungen.

 

Was für eine Beziehung habe ich zu Geld?

 

Dieser Playshop widmet sich diesen Fragen:

 

  • Welche Glaubensmuster in Bezug auf Geld habe ich und was für Vorstellungen verbinde ich mit Reichtum?

 

  • Inwiefern begünstigen oder blockieren sie den Geldfluss?

 

  • Was glaube ich, wie groß mein Einkommen sein darf?

 

  • Wie viel habe ich verdient? Was bin ich mir wert? Wie viel darf meine Leistung kosten?

 

  • Warum mühen sich einige von uns mit Finanzen ab, während andere durchs Leben gehen und ihnen das Geld problemlos in die Hände fällt?

 

  • Was würde ich gerne in meinem Leben verändern, wenn ich Zugang zu mehr Geld hätte? Wofür wünsche ich mir mehr Geld? Habe ich konkrete Pläne, die ich nicht umsetzen kann, weil ich glaube, dafür nicht genug Geld zu haben?

 

In diesem Playshop geht es darum, sich von selbstsabotierenden Frequenzen in Bezug auf den Geldfluss zu befreien und sie auf einer gesunden Frequenzebene neu auszurichten.

 

 

2. Ich und Karriere?

 

Karriere bedeutet erst mal nichts anderes als die berufliche Laufbahn. Doch verbinden wir damit in der Regel auch einen gesellschaftlichen und sozialen Auf- oder Abstieg. Viele strampeln sich ab auf der Karriereleiter, geben alles für diverse Posten, für ein höheres Einkommen und riskieren dabei Ihre Gesundheit, vernachlässigen Ihre Familien und Freunde. Andere sagen: Karriere machen ist mir nicht wichtig, mir sind andere Dinge wichtiger. Eine klare Position, die viele allerdings auch in die Situation bringt, einfach zu wenig zu verdienen, selbst wenn sie mit ihrem Status zufrieden sind. Beide Positionen können das Streben nach einem erfüllten, selbstbestimmten Leben ungünstig beeinflussen und zu innerem Druck und Stress führen. Aber es geht auch anders. Wie schaffen es manche, Karriere zu machen, wohlhabend zu sein, ein erfülltes Leben zu führen und dabei auch noch glücklich zu sein?! Ihre Einstellung ist auf jeden Fall maßgeblich, ob sie ihren bisherigen Karriereweg als Erfolg oder Niederlage erleben.

 

Was habe ich für eine Einstellung zu Karriere?

 

  • Was ist mir im Leben wirklich wichtig? Was sind meine Werte und wie verwirkliche ich sie?

 

  • Folge ich wirklich meiner Bestimmung oder glaube ich, gesellschaftliche Vorstellungen anderer und familiäre Erwartungen erfüllen zu müssen?

 

  • Vertraue ich in mich, meine Qualifikationen und Fähigkeiten? Bin ich meinen beruflichen Aufgaben gewachsen?

 

  • Habe ich ein stabiles Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein, um mich in meinem Umfeld behaupten zu können?

 

  • Welche negativen Glaubenssätze beeinflussen mein Denken und Verhalten? Gehöre ich zu denen, die immer wieder Hindernisse und Niederlagen bewältigen müssen? Habe ich den Eindruck, von „Feinden“ umgeben zu sein, die mir keinen Erfolg gönnen?

 

  • Wie risikofreudig bin ich? Fühle ich mich überfordert oder unterfordert?

 

  • Habe ich den Eindruck, in meiner beruflichen Situation zu stagnieren? Fehlt es mir vielleicht doch an Herausforderungen, damit ich innerlich wachsen kann?

 

  • Oder passe ich mich lieber an und bleibe in meiner Komfortzone, weil ich Angst vor einem Scheitern habe, wenn ich etwas Neues beginne?

 

  • Bin ich mir sicher, dass ich mein Potential schon ausgeschöpft habe? Welche Sehnsüchte habe ich? Oder glaube ich, schon zu alt zu sein für etwas Neues?

 

  • Gehöre ich zu denen, die begeistert morgens aufstehen, weil ich mich auf meine Arbeit freue? Was motiviert mich so, dass ich dafür bereit wäre, wirklich mein Bestes zu geben?

 

In diesem Playshop haben Sie die Möglichkeit, Ihren beruflichen Werdegang genauer unter die Lupe zu nehmen und sich vertraut zu machen mit höheren Frequenzen, die Ihre Selbstwirksamkeit steigern werden. Viele berichten, dass Veränderungen dann leicht und ohne große Schwerarbeit geschehen und zwar genauso, wie es zu Ihnen passt.

 

 

 

3. Ich und Erfolg?

 

Erfolg ist Einstellungssache. Viele lieben ihre Arbeit sehr, sie setzen sich ein für Ihre Ziele, sie sind erfolgreich. Sie helfen anderen Menschen, bewirken viel Gutes. Und doch bleiben sie dabei auf der Strecke: etwas fehlt! Manchen fehlt die Anerkennung, manchen die Balance, die Ruhezeiten, manche leiden unter Einsamkeit, einer inneren Leere, die mit Aktionismus überlagert wird. Nie ist es genug! Viele sind so identifiziert mit Ihrer Arbeit, dass sie darin verlorengehen, sich nicht mehr spüren. Sie wollen immer 150% geben, sind Perfektionisten, sind stets verfügbar. Die Folgen sind bekannt: Gesundheitsbeschwerden, Burnout, Depressionen, mangelnde Lebensfreude etc.

 

In diesem Playshop geht es darum, einerseits eine neue Einstellung zu der geliebten Arbeit zu finden und zu lernen, was ich tun kann, um entspannter meiner Berufung folgen zu können. Andererseits soll er Ihnen auch einen Zugang eröffnen, um all das anzuziehen, was Sie noch zur Verwirklichung Ihres beruflichen Traums brauchen.

 

Wie stehe ich zu meinen Erfolgen und meiner Arbeit?

 

  • Wertschätze ich mich für meine Arbeit oder strenge ich mich vor allem an, um die Anerkennung anderer zu bekommen?

 

  • Bin ich Perfektionist/in? Welche Glaubensmuster oder Dynamiken verbergen sich dahinter? Wie wirken sie sich auf mein Verhalten aus? Was würde sich ändern, wenn ich sie losließe?

 

  • Was sind die wahren Triebkräfte hinter meinem Aktionismus? Wonach suche ich wirklich?

 

  • Was kann ich tun bzw. lassen, um mehr Zeit, Freude, Vitalität, Wirksamkeit und Erfolg zu haben?

 

  • Wie gut gehe ich in dieser Begeisterung für meinen Beruf/ meine Berufung mit mir um? Fühle ich mich ausgepowert und müde? Welche Alternativen gibt es, mich gesünder und erfüllter zu fühlen in allen Bereichen, die mein Leben betreffen?

 

  • Kann ich gut für mich oder nur für andere sorgen?

 

  • Was kann ich tun, damit das, was ich brauche, ohne Anstrengung zu mir kommt? Was bedeutet es, mich „führen zu lassen“?

 

Sie gehen in diesem Playshop auf Ihre eigene Entdeckungsreise. Schaffen Sie Raum in sich, damit Kraftzuwachs, Forschergeist und Begeisterung, Ihrem geliebten Beruf nachzugehen, sich steigern lassen ohne Kraftverlust und die Suche nach Anerkennung. Ebenso werden die Frequenzen des Erfolgs, mit denen Sie verbunden werden, Ihr Umfeld energetisieren, damit das zu Ihnen kommt, was Sie jetzt an Unterstützung oder Dingen für die Umsetzung Ihres Projektes „Lebenstraum verwirklichen“ brauchen.

 

Hinweis: Der Nutzen des/der Playshops wird/werden umso größer sein, wenn Sie sich schon im Vorfeld mit den Fragen der jeweiligen Playshops befassen (können). Sie helfen Ihnen herauszufinden, wo Sie grade stehen und was für eine Unterstützung (Kraft) Sie jetzt genau für Ihre Vorhaben brauchen. Das gibt Karin A. Haemmerle die Möglichkeit, individuell und gezielt auf Ihre Wünsche einzugehen.

 

Bodensee am 7. Oktober ~ Finanzen, Karriere, Erfolg INTENSIV: 14:30-18:30   Mehr Info…

 

Sylt am 14. Oktober ~ Finanzen, Karriere, Erfolg INTENSIV: 14:30-18:30  Mehr Info…

 

 

 

Diese Informationen auf dieser Seite werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.
 

Copyright © 2017 Selbstheilunginlichtgeschwindigkeit.com | Alle Rechte vorbehalten