Gelenkschmerzen und Reizdarm – Dr. W. Burckhardt, Ärztin

Erfahrungen während eines Fernprogramms mit Karin A. Haemmerle

Karin arbeitete sehr konkret an einigen „Blockaden“, die ich zum Teil selbst fühlte, die zum Teil aber auch erst während der Arbeit mit Karin in den Vordergrund traten. Karin hat dabei eine Energieleitung zwischen uns hergestellt, die mich und sie mit der höchsten und reinsten Energie verbunden hat. Hierbei war es zunächst immer sehr wichtig, die Energie in den Körper zu ziehen, um auch das höhere Selbst / die Seele darin wieder etablieren zu können.

 

Wie spüre ich den Energiefluss?

Es war für mich sehr spannend zu spüren, wie diese Energieströme schon innerhalb weniger Tage immer einfacher und selbstverständlicher im Körper flossen. Wie habe ich das gespürt? Möglicherweise ist dies für jeden etwas anders. Ich spüre die Energie auf verschiedenen Ebenen.

  • Als körperliche Wahrnehmung in Form von Kribbeln, Pulsieren, Vibrieren der Haut und der darunterliegenden Strukturen. Oder im Stehen (das kannte ich noch nicht) durch ein Pendeln des gesamten Körpers, manchmal auch anderen Bewegungen, Hüpfen usw.
  • Als Wärmewahrnehmung oder Kältewahrnehmung (bei Energieleck)
  • Als Lichtwahrnehmung (helles Licht, häufig aber auch tiefblaues Licht)
  • Als emotionale Wahrnehmung: Freude / Glücks– und Liebesgefühl, z. B. im Bereich des Herzens, aber auch Trauer / Unruhe
  • Als Leichtigkeit oder Schweregefühl, evtl. auch als Schmerz

 

Die Schmerzen verschwinden

Wenn ich dann also in der Verbindung war, hat Karin mich zunächst energetisch harmonisiert, das heißt alle Systeme (wie Herzbereich, Wirbelsäule, Kopf, Organe) usw. bearbeitet. In den ersten Tagen habe ich hierbei immer gestanden und wahrscheinlich etwas merkwürdig ausgesehen, da ich ständig zuckte und mich irgendwie bewegte, manchmal sogar hüpfte – dies passierte jedoch nicht in meinem Alltagsbewusstsein und war somit nicht „gemacht“. Danach fühlte ich mich zumeist sehr viel ausgeglichener. Schon nach der ersten Session waren meine Schmerzen in den Daumengrundgelenken sowie in den Ellenbogensehnenansätzen rechts fast ganz weg, am 2. Tag verschwunden.

 

Schwere im Herzen und dann Freude

Darüber hinaus gibt es einen Schmerzpunkt rechts neben der Wirbelsäule im Brustbereich, den ich seit nunmehr fünf Jahren fast durchgängig spüre und von dem aus auch Schulter-, Nacken- und Kopfschmerzen ausgehen. Ich hatte schon länger die Vermutung, dass dieser mit meinem Herzen zusammenhängt und dies bestätigte sich dann eindeutig am 1. Tag für mich, denn der Punkt wurde zunächst schmerzhafter während der Session, und Karin bat mich dorthin zu atmen und mir beim Ausatmen vorzustellen, dass die Energie  durch die Füße in den Boden abfließt. Ich habe dies versucht, dabei war der Schmerz dann sofort an der Stelle verschwunden, aber dafür tauchte eine deutliche Schwere im Herzen auf und dann auch Trauer, und erst als ich etwas geweint und weitergeatmet hatte und Karin weiter an mir gearbeitet hatte, ließ dieses Gefühl nach und Freude machte sich in meinem Herzen breit, wie ich sie bis dahin bewusst noch nicht erlebt habe. Ich blieb den ganzen Abend in diesem Gefühl und schlief sehr tief in dieser Nacht.

 

Reizdarm – wie von selbst die Ernährung umgestellt

Auch leide ich seit mindestens 20 Jahren an einem Reizdarm und Reizmagen mit entsprechenden Symptomen. Diese sind besonders schlimm, wenn ich mich psychisch instabil fühle. Auch diese Beschwerden ließen sehr bald nach der Arbeit mit Karin nach, und ich habe meine Ernährung wie von selbst umgestellt – Karin hat zwar auch etwas dazu gesagt, aber über den Kopf versuche ich schon lange, einiges an meiner Ernährung zu ändern. Nur hat das bislang nicht wirklich geklappt. Seit der Arbeit mit Karin fällt es mir jetzt sehr leicht und ich habe nun keine Beschwerden mehr.

 

Blockade im Herzbereich

Ich habe diese 1. Session oben so genau beschrieben, weil ich schon ab dieser Session einen deutlichen Unterschied gemerkt habe zu vorher. In den folgenden Sitzungen behandelten wir immer wieder meine Blockade im Herzbereich und ich konnte jedesmal einfach an derselben Stelle den Faden wieder aufnehmen. Es ging immer leichter, die Energie durchströmen zu lassen. Als Ärztin war es für mich natürlich spannend zu erfahren, wie diese Energiearbeit funktioniert und ob ich sie auf meine Weise eventuell auch bei meiner Arbeit einsetzen könnte.

 

Sich mit der höchsten und reinsten Energie verbinden und heilen

Wegweisend bei der Arbeit mit Karin ist, sich mit der höchsten und reinsten Energie zu verbinden, und dann von da ausgehend immer mehr Energie mit dem höheren Selbst in den Körper zu ziehen und dadurch zu heilen, leichter zu werden und Freude zu empfinden.

 

Auch schwierige Situationen konnte ich gut bearbeiten

Während dieser letzten 2 Wochen sind sehr viele Dinge passiert, die ich im Zusammenhang mit der Arbeit mit Karin stehen sehe. In der ersten Woche habe ich in 2 Nächten schwierige Träume und Wahrnehmungen gehabt, die mich quasi heimsuchten, die ich kenne, nur nicht unbedingt so geballt. Ich habe mich an einem Tag ganz schlapp und kraftlos gefühlt, war zum Teil vor allem in der ersten Woche abends frühzeitig müde. Aber ich konnte erkennen, dass dies notwendigerweise so ist, wenn man mit solchen hohen Energien/ Frequenzen zu tun hat. In der 2. Woche habe ich mich aber insgesamt sehr gut gefühlt, auch schwierige psychologische Situationen konnte ich gut bearbeiten, ich habe eine große Kraft gespürt und hatte keine Schmerzen, die länger anhielten, wenn ich mich mit ihnen beschäftigte. Ganz im Gegenteil, ich hatte den Eindruck, dass sie sich meldeten, sobald ich abtauchen wollte ins Unbewusste. Ein weiteres Zeichen hierfür war so eine Art nebliges Gefühl im Kopf wie Schwindel, der auftauchte, wenn irgendetwas nicht stimmte, ich mich in einen Film hineinziehen ließ oder selbst einen zu drehen begann. Hierfür bin ich dankbar, denn es hält mich ab davon, wieder in den Tiefschlaf zu fallen.

 

Jetzt weiß ich, was im Moment dran ist

Die Erhöhung des eigenen Energieniveaus verändert darüber hinaus ganz offensichtlich auch etwas im persönlichen Umfeld. Auch hierbei hat mich Karin unterstützt. In der Zeit ging es besonders um mein Verhältnis zu meinem Sohn (12 J.) und dessen Vater, von dem ich mich vor Jahren getrennt habe. Wenn ich mich mit meinem höheren Selbst verbunden habe, ich immer mehr im Jetzt bin, weiß ich, was im jeweiligen Moment dran ist. Ich muss nicht strategisch oder sonstwie in den jeweiligen Situationen vorgehen, sondern ich kann im Vertrauen auf und in Verbindung mit der höchsten und reinsten Energie und meinem weisen höheren Selbst einfach annehmen, was sich entwickeln mag. Das habe ich in einigen Situationen auch schon vorher mal erfahren, aber nicht so verstanden wie jetzt. Insgesamt bin ich für die bisherige Erfahrung mit Karin sehr dankbar, ich habe das Gefühl, als würden sich auf einmal Wege eröffnen, die ich mir in den vergangenen Jahrzehnten auf einer etwas verschütteten Ebene gewünscht habe zu finden.

 

Mein Körper gehört mir

Danke liebe Karin für diese intensiven 2 Wochen – ich bin beseelt davon, was passiert ist und wohl noch passieren wird – ich bin gespannt. Gestern nach der letzen Session habe ich gut geschlafen und ich bin erfrischt aufgewacht mit dem Gefühl 12 Stunden geschlafen zu haben, es waren aber nur sieben. Mir geht es körperlich heute sehr gut. Ich habe gestern deutlich gespürt, dass noch mehr Energie floss, und dann habe ich etwas Erstaunliches gedacht, nämlich, dass mein Körper mir gehört – so als sei das etwas ganz Neues! Ist es wohl, nachdem, was ich in den letzten 2 Wochen erfahren habe. Ich habe einige der Erlebnisse und Erfahrungen versucht in Worte zu fassen, ich habe wirklich das Gefühl, dass ich auf einem Weg bin, den ich verstehe und der zu mir gehört, und die vielen Zweifel an mir selbst sind soviel weniger. Meine Zweifel sind derzeit nur noch als Nachhall zu hören, und mein Geist hat sich sehr vereinfacht und denkt nicht mehr 100 Sachen gleichzeitig, sondern viel essentieller.

 

Ich danke Dir so sehr für diese Begegnung und Deine Hilfe.

 

Dr. W. Burckhardt , Ärztin, Deutschland

 

 

Folgende Meditation behandelt Themen, die im Erfahrungsbericht angesprochen werden:

Schmerzlinderung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Informationen auf dieser Seite werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.
 

Copyright © 2018 Selbstheilunginlichtgeschwindigkeit.com | Alle Rechte vorbehalten